Hygrometer Hammer Messung Holzfeuchte Rissbreite Insektenklebefalle
Home Büroprofil Leistungsspektrum Referenzen Kontakt

 
     
  Entwicklung des Büros  
 



1997 wurde das Ingenieurbüro Ingo Dreger mit den Schwerpunkten Sanierungsplanung und Holzschutz gegründet.

Neben der holzschutztechnischen Sanierungsplanung des Schlosskomplexes Criewen wurden zu Beginn der Tätigkeit des Büros auch zahlreiche gründerzeitliche Sanierungen in Berlin betreut. Es entwickelte sich ein Tätigkeitsschwerpunkt in der Denkmalpflege mit den fortlaufend entstehenden Fragestellungen der Substanzerhaltung nach Pilz- und  Insektenschädigungen.

Nach der Mitwirkung bei rein konservatorischen Fragestellungen an der Gotischen Bibliothek in Potsdam und dem Drachenhaus im Park Sanssouci werden im Jahre 1999 auch Investitionsentscheidungen unter der Maßgabe eines massiven Schwammbefalls in Berlin-Mitte unterstützt.

Seit 2000 beschäftigt sich das Büro mit Gefahrstoffaltlasten nach chemischen Holzschutzmittelbehandlungen. 2010 wurde zu der Problematik Mazerationserscheinungen im Dachstuhl des Schlosses Cecilienhof eine umfangreiche sachverständige Stellungnahme erarbeitet. Das Büro ist berechtigt, die gesetzlich vorgeschriebene Sicherheitsplanung und Koordination durchzuführen.

Mit zunehmenden Aufgaben, insbesondere im Bereich der sachverständigen Betreuung von Sonderverfahren an hochwertigen Denkmälern wie dem Einsteinhaus in Caputh oder dem
Schloss Rheinsberg, wurde eine personelle Erweiterung im Jahr 2004 notwendig.

Seit 2005 unterstützt das Büro durch Vortragstätigkeit die fachliche Diskussion zu alternativen Verfahren im Holzschutz. Streng wissenschaftliche Methoden sowie eine umfassende Transparenz sind für alle Mitarbeiter des Büros dabei selbstverständlich.

 

Home Seitenanfang Impressum